Main Menu  

   

Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

 

Zeltlager 2016 

 

Vom Freitag, den 15.07, bis Sonntag, den 17.07, fand das diesjährige Judo-Zeltlager unter der Leitung von Ralph Smutny und seinem 14-köpfigem Helferteam (plus einige im Hintergrund), in Heiligenstadt statt. 

Am 15.07 ab 14 Uhr war die Anfahrt zum Zeltlager eröffnet. Doch um 14 Uhr war noch keiner in Heiligenstadt angekommen. Auch um 15 Uhr waren es erst wenige Kinder. Langsam wurde das Helferteam nervös, ob überhaupt so viele Kinder kommen wie sich angemeldet haben. Aber ab 15.15 Uhr trudelten alle nacheinander ein. Insgesamt waren es 24 Kinder. 

Nachdem alle Zelte aufgestellt wurden, gab es bald darauf das traditionale Burger-Abendessen. Danach wurde am Lagerfeuer noch gesungen und Marshmallows gegrillt. 

Am nächsten Morgen (die Nacht war sehr kurz ☺) waren viele schon sehr früh wach und spielten mit den mitgebrachten Bällen. Um sich das Frühstück zu verdienen gab es den alltäglichen Morgensport. Danach war jeder so wach und hungrig, um sich auf das Frühstück zu stürzen. Denn: „Ohne Mampf – Kein Kampf“.  Am Nachmittag gab es ein tolles Geländespiel mit Schatzsuche, an dem alle teilnahmen. Abends spielten einige Werwolf und andere saßen am Lagerfeuer, unterhielten sich und machten Stockbrot.  

Das Zeltlagerwetter konnte fast nicht besser sein. Es war nicht zu kalt und auch nicht zu heiß. Der vorerst angekündigte Regen blieb außer Sichtweite und alles blieb trocken. 

Am Sonntag, nach dem Frühstück räumten alle zusammen auf. die Zelte wurden nach dem Mittagessen abgebaut. Im Anschluss setzten sich nochmal alle zusammen, um Verbesserungsvorschläge bzw. allgemeines Feedback zu geben. Am Ende wurden noch 33 Liegestütz an alle verteilt, die dann mit einem Lächeln absolviert wurden. Für das anschließende Gruppenfoto stellten sich alle nochmal auf. Das Zeltlager hat sehr viel Spaß gemacht und viele freuen sich schon aufs nächste Jahr. Zur Erinnerung gab es für alle ein blaues oder weißes Judo T-Shirt 2016.

 

 Jugendzeltlager

 

Iris Raaber

   
© ALLROUNDER