Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

Nominierungsurkunde

   

Bild Urkunde Generationenpreis des BLSV

   

Am Wochenende des 05./06.10.2019 fand das alljährliche Alwin-Rauch-Pokal-Turnier beim TV Fürth 1860 statt.

 

Am Samstag traten die U12/U15 mit 21 Judokas der Kampfgemeinschaft aus TVE und TSV Frauenaurach an. 

 

In der FU12 erreichte Louise Reichelt den zweiten und Sophia Weiss den dritten Platz.

 

In der MU12 erzielten in ihren Klassen den ersten Platz Benjamin Igney, Simon Hoffmann, Alexander Kindel, Oskar Obler und Simon Stoye. Den zweiten Platz erkämpften Samuel Erzen und Ben Oberender, den dritten Platz Jonathan Harms.

 

In der FU15 wurden Antje van Geldern und Emilia Obler zweite und Nelly Schroth dritte.

 

In der MU15 freuten sich über den ersten Platz Lukas Ringelmann und Timon Schlenk, über den dritten Platz Jonathan Igney, Finn Pires Marques und Raphael Rogner. Sven Oldach und Simon Ringelmann fuhren mit fünften Plätzen nach Hause und Jonah Biber mit dem neunten.

 

Am Sonntag starteten die U10/U18 mit fünf jungen Judokas aus Erlangen.

 

In der FU10 gewann Julia Kindel den ersten Platz.

 

Ebenso wurden in der MU10 Luke Pfister und Koray Wille Erste in ihren Gewichtsklassen. Der zweite Platz ging an Ole Schmiedecke.

 

Bei der FU18 landete Iris Raaber ungeschlagen auf dem ersten Platz.

 

Mit insgesamt 26 Judokas konnten wir das dritte Mal den ersten Platz erreichen und wieder mit einem Pokal nach Hause kommen. Mädels und Jungs, ihr habt toll gekämpft! 

 

Ganz herzlichen Dank an die begleitenden und unterstützenden Trainer und Eltern!

 

Nächstes Jahr wieder!

 

 

 


Mit sportlichen Grüßen

Doris Schmidt

Alwin-Rauch-Pokal der U12

 
Die Mädchen und Jungen der U12 aus dem Montagstraining zeigten tolle Kämpfe, mussten sich jedoch auch das eine oder andere Mal gegen einen stärkeren Gegner geschlagen geben. Ihr Einsatz wurde mit folgenden Platzierungen belohnt:


In der MU12: 

Finn Pires Marques 2. Platz

Jonathan Igney 2. Platz 

Jonas Blanke 1. Platz 

 
In der FU12: 

Nelly Schroth 3. Platz

Antje van Geldern 1. Platz

Madita Reichelt 2. Platz

 

Sieger U 12 Foto : v.l. nach r.: Nelly Schroth, Jonas Blanke, Finn Pires Marques, Jonathan Igney, Madita Reichelt, Antje van Geldern (Foto: Maike van Geldern)

 

Alwin-Rauch-Pokal Fürth der U15

MU15
Paul Stiller Jg.2005 -55 kg 3.Platz
Daniel Wießler Jg.2005 -55 kg 3.Platz
Enrico Braun Jg.2003 -43 kg 1.Platz
Nicolas Chaniotis Jg.2004 -46 kg 3.Platz

FU15
Beatrix Leder Jg.2005 -40 kg 1.Platz
Susanne Leder Jg.2003 -52 kg 2.Platz
Nici Raaber Jg.2005 -48 kg 7.Platz
Rebecca Grötzner Jg.2005 -44 kg 1.Platz
Katharina Schell Jg.2005 -44 kg 2.Platz
Sophia Höppel Jg.2004 -57 kg 1.Platz

Im Pool von Paul Stiller und Daniel Wießler waren die Gegner ca. 2 Jahre älter und ca. einen Kopf größer. Paul steigerte sich während des Turniers und errang wie Daniel den 3. Platz. Enrico Braun punktete mit einem sehenswerten Ippon durch eine Fußsichel (Ko-Uchi-Gari). Nicolas Chaniotis kämpfte sich tapfer trotz einer Armverletzung auf den 3. Platz.


Beatrix Leder konnte bei Freundschaftskämpfen in einer höheren Gewichtsklasse ihre Gegnerinnen mit Armhebel zweimal besiegen. Susanne Leder erreichte den 2.Platz in einem 6er Pool. Nici Raber trat in einem starken 7er Pool gleich hintereinander gegen die späteren Finalistinnen an, schlug sich dennoch wacker. Rebecca Grötzner und Katharina Schell lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das Rebecca am Ende für sich entschied. Sophia Höppel überzeugte mit einem klaren Ippon.

 
Insgesamt war der TVE in der U15 mit 10 Kämpfern am Start von denen die Mehrzahl (6) Mädchen waren. Abwechslungsreiche, faire Begegnungen zeugten von dem guten Nachwuchs.

 
(Christian Schell)

 

Alwin-Rauch-Pokal Fürth der U18

Paul Braess (-73kg) sammelte bei seinem ersten Kampfeinsatz Erfahrung. Iris Raaber (-70kg) und Christopher Haas konnten ihre Kämpfe souverän gewinnen und steuerten zwei 1. Plätze zur Gesamtwertung hinzu.

Mit dieser geschlossenen Gesamtleistung konnte der TV 1848 den Alwin Rauch Pokal 2017 nach Erlangen holen.

 

 

Gruppenbild Teilnehmer

   
© ALLROUNDER