Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

Bild Urkunde Generationenpreis des BLSV

   

Bayernliga Vizemeister

 

Am letzten Kampftag der Bayernliga trafen sich alle 18 Mannschaften zum Abschluss in Abensberg, wo 6 Bayerische Mannschaften, sowie jeweils 6 Mannschaften der Landesliegen Süd und Nord um die Medaillenplätze kämpften.

In der Bayernliga kam es zum Finalkampf zwischen den TV 1848 Erlangen und Lenggries. Erlangen würde ein Unentschieden genügen, wohingegen Lenggries einen Sieg benötigt, um Meister zu werden.

In den beiden Landesliegen Nord und Süd waren die Medaillenplätze noch offen. Im Süden erkämpfte sich SF Harteck München und im Norden der FC Rötz den Meistertitel. Folglich sind beide berechtigt, nächstes Jahr an den eventuell stattfindenden Aufstiegskampf der Bayernliga teilzunehmen.

 

Weiterlesen: Bayernliga Männer - 7. Kampftag: TSV Lenggries - TV 1848 Erlangen

Am 29.06. eröffnete, nach einleitenden Worten von Klaus Lohrer, unser Erlanger OB, Dr. Florian Janik, die DKM in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle mit einigen Grußworten. Dem hatte sich auch unser Vorstand Jörg Bergner angeschlossen, abgerundet von den Grußworten des Deutschen-Katabeauftragten, Sebastian Frey.
Die Wettkämpfe wurden vom Hallensprecher Tilman Schwob professionell dirigiert.

 

Weiterlesen: Deutsche Kata-Meisterschaft, zum dritten Mal in Erlangen

Unser Flyer mit allen Terminen zum mitnehmen, ausfüllen und dabei sein.

Erlangen ein Klasse für sich

 

Am vorletzten Kampftag der Bayernliga ging es auswärts zum Aufsteiger DJK Aschaffenburg der es in sich hatte. Dieses Mal auch schon etwas früher, da ein Doppelkampftag mit den Bayernliga Frauen angesetzt war. Somit wurde erst ein Durchgang Frauen, dann Männer und dann jeweils die 2. Durchgänge durchgeführt.

 

Weiterlesen: Bayernliga Männer - 5. Kampftag: DJK Aschaffenburg - TV 1848 Erlangen

Führung in der Bayernliga ausgebaut

 

Was für eine Wahnsinns Begegnung gegen den TSV Abensberg II am 4. Kampftag in der Bayernliga. In der Vergangenheit gingen die Begegnungen immer an Abensberg. Zum ersten Mal mussten die Abensberger in unserer Halle antreten, was wir mit Hilfe unserer Fans zu unserem Vorteil nutzten.

 

Mannschaftskapitän Sven warnte seine Kämpfer, den Gegner trotz fehlender Punktegaranten nicht zu unterschätzen, da diese Mannschaft in fast der gleichen Konstellation letzte Woche 17:3 gegen das JT Eltmann Höchberg gewann.

 

Weiterlesen: Bayernliga Männer - 4. Kampftag: TV 1848 Erlangen - TSV Abensberg

 

 

 

   
© ALLROUNDER