BJV Siegel - Junges Engagement

   

BJV Siegel - Top Verein

   

Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

Nominierungsurkunde

   

Bild Urkunde Generationenpreis des BLSV

   

Ab 24.11.21 gilt für den Sportbetrieb beim TV 1848 Erlangen die 2G+
Regelung. Es ist zusätzlich ein negativer Test einer Teststelle notwendig,
Selbstests unter Aufsicht können leider nicht durchgeführt werden.

 

Die Kontrolle der Testzertifikate erfolgt vor Zutritt zur Halle. Bitte wartet vor
dem Eingang zum Dojo auf dem Parkplatz, bis die Nachweise kontrolliert
sind.

 

Die folgenden Trainings finden bis auf Weiteres nicht statt:
- Dienstag 20:00
- Sonntag 16:00

Endlich wieder Offene Bayerische Katameisterschaft - Felix López Hoffmann und Karolin Emilius holen den Titel

 

Lange haben Judoka aus Bayern, aber auch über den Freistaat hinaus hierauf gewartet. Am 13. November war es nach zweieinhalb Jahren wieder so weit. 35 Kata-Paare aus dem gesamten Bundesgebiet und Österreich präsentierten sich in Freising zum Wettbewerb. 2G und strenge Hygieneregeln sorgten bei Teilnehmern, Betreuern, Veranstalten und Zuschauern für einen sicheren Veranstaltungsrahmen. 

Auch zwei Kata-Paare des TV 1848 nahmen teil. In Topform zeigten sich Felix López Hoffmann als Tori und Karolin Emilius als Uke in der Ju no kata. Dies ist eine besonders harmonische Verbindung zwischen Angriffen und Verteidigungen, die in fließenden Bewegungen wichtige Grundprinzipen des Judo vermitteln. Die beiden arbeiteten die Techniken in einer an diesem Tage für die Mitbewerber nicht zu übertreffenden Perfektion heraus. Sie wurden folgerichtig Bayerische Meister in dieser Disziplin. Herzlichen Glückwunsch!

Marc Braun trat mit Elias Braun in der Nage waza ura no kata an. In dieser Form kontert der Verteidiger die Wurftechniken des Angreifers. In einer für das Judo typischen Weise nimmt der Verteidiger die Angriffsbewegung auf und baut diese in seinen Gegenwurf ein. Vater und Sohn wurden an diesem Tag fünfte.

Von unserem Verein waren außerdem noch als Wertungsrichter Magnus Jezussek, Martin Jung und Wolfgang Fanderl aktiv. 

Unser Dank gilt den Veranstaltern, die ein überzeugendes Konzept für die Durchführung finden konnten. Wir hoffen, dass das Format im kommenden März wieder in den gewohnten Rhythmus zurückfindet.

 

 Bay. Meister Juno-kata    Teilnehmer Bay. Kata Meisterschaft

Bericht und Fotos: Marc Braun

Klaus bei VerleihungDas Bayerische Staatsministerium des Innern für Sport und Integration hat unseren ehemaligen Abteilungsleiter Klaus Lohrer mit einer Ehrenmedaille 2021 ausgezeichnet.

 

Klaus ist bereits seit der Gründung der Judoabteilung 1969 an führender Stelle mit seiner ganzen Energie im TV 1848 Erlangen aktiv und hat sein komplettes Leben der Abteilung und unserem großartigen Sport gewidmet. Die Judowerte verwirklicht er in vorbildlicher Weise in seinem Engagement auf allen Ebenen, ob als Trainer, Kyu-Prüfer, Kampfrichter, Athlet, Organisator, Berichterstatter, Kassenwart, Bezirksvorstand oder Verantwortlicher der unzähligen weiteren Aufgaben, die er übernommen hat: Hilfsbereitschaft, Höflichkeit, Respekt, Ehrlichkeit, Ernsthaftigkeit, Bescheidenheit, Wertschätzung, Selbstbeherrschung, Mut und Freundschaft sind seine und unsere Ziele. Er ist für seine Vorbildlichkeit geehrt worden.

Wir gratulieren!

Porträt Magnus Jezussek 

Die meisten Judoka beim TVE lernen Magnus kennen, wenn sie sich auf die erste Gürtelprüfung vorbereiten, die als Teilaspekt auch das Prüfungsfach Kata beinhaltet. Das ist ab dem dritten Kyu (Schülergrad, grüner Gürtel) der Fall und steigert sich bis zu den Meistergraden (erster bis fünfter Dan). Danach werden die Prüfungen abgelöst durch ehrenhalber verliehene Dangrade. Diese Auszeichnung wurde nun unserem Magnus Jezussek zuteil, der auf die Frage, ob er selbst glaubt, den rot-weißen Gürtel verdient zu tragen, in aller Bescheidenheit verneint und auch weiter „nur“ mit dem schwarzen Gürtel als Sensei zur Leitung des ersten Katatrainings nach der Verleihung am 18. September 2021 auf die Matte kam.

Weiterlesen: Besondere Auszeichnung...

Mit vier Kämpfern ging es am 18. September zur Offenen Bayerischen Meisterschaft der MU18.

 

Für Bild bitte hier klicken

   
© ALLROUNDER