Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

Nominierungsurkunde

   

Bild Urkunde Generationenpreis des BLSV

   

Endlich war es wieder so weit. Die Mannschaften der bayerischen Bezirke trafen sich zum Saisonabschluss im schwäbischen Memmingen, um ihre Besten zu ermitteln.

 

Am Samstag, den 21.07. traten 6 Mädchenmannschaften gegeneinander an. Die Mannschaft der Mittelfränkinnen wurde von Iris Raaber vom TV Erlangen verstärkt. Iris konnte durch entscheidende Siege mit dazu beitragen, dass sich ihre Mannschaft am Ende des Turniers über den Vizemeistertitel im Bayernpokal freuen konnte. Wie im vergangenen Jahr ging das Finale knapp 10:9 gegen den Bezirk München verloren.

 
7 Jungenmannschaften, die sich aus 20 Kämpfern der Altersklassen U15, U18 und U21 zusammensetzen, stritten am Sonntag um den René de Smet Pokal.

 

Mit Siegen über die Bezirke München, Unterfranken und die Heimmannschaft Schwaben standen die Mittelfranken wieder im Endkampf. Es kam zur Neuauflage des Finals aus dem Vorjahr zwischen den Mannschaften aus Mittelfranken und Oberbayern. In diesem Jahr behielten die Mittelfranken jedoch deutlich mit 15:5 die Oberhand. Vom TV Erlangen kämpften in der Mannschaft Timon Schlenk, Jan Eckstein, Timo Gößwein, Jonas Blanke, Christopher Haas, Stefan Schmeißer und Jawid Jauhari. Dank gilt den Bezirkstrainern Tatjana Schauer, Dominik Röder und vom TV Erlangen Florian Schwob.

 


Steffen Eckstein

TV 1848 Erlangen

 

Die Erlanger Starter

Bild von links nach rechts:

Obere Reihe : Jawid Jauhari, Jan Eckstein, Timo Gößwein, Jonas Blanke, Florian Schwob

Untere Reihe : Iris Raaber, Stefan Schmeisser, Christopher Haas, Timon Schlenk (Foto : Steffen Eckstein)

   
© ALLROUNDER