Main Menu  

   

Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

Ein Punkt zum Auftakt

 

Für die 11:5 Niederlage vom letzten Jahr wollte sich in der Landesliga Nord der Frauen, das Team des TV „Elsava“ Elsenfeld revanchieren. Folglich reisten sie auch mit einem vollen und etwas stärkeren Kader an. Bedingt durch Verletzungen und persönlichen Gründen mussten wir etwas improvisieren.

 

 

Zum Auftakt mussten wir eine Niederlage hinnehmen, ehe wir mit 3 Siegen in Folge davonzogen. Verena Geppert legte gleich zu Beginn mit 19 Sekunden, kurzzeitig den schnellsten Ippon hin, den etwas später Lisabeth Emilius mit 13 Sekunden toppte. Neuzugang Jana Kühn startete eine Gewichtsklasse höher, ließ sich zu keiner Zeit aus der Ruhe bringen, trotzte alle Angriffe, arbeitete sofort im Boden weiter und siegte durch Juju-gatame (Armhebel). Zur Halbzeit stand es 4:4.

 

Um am Ende den Siegpunkt zu bekommen, wurde in der Pause etwas taktiert. Bereits zu Beginn des zweiten Durchgangs schien die Taktik aufzugehen, da im ersten Durchgang die Gäste punkteten. Nun aber Verena Geppert, die jetzt eine Klasse höher startete, souveräne den Punkt nach Erlangen holte. In der Jungend sehr erfolgreich und ab diesem Jahr in der Frauenmannschaft startberechtigt, ist Irias Raaber unsere jüngste im Team. Anfangs noch etwas unsicher, bekam Iris immer mehr Selbstvertrauen, attackierte ihre Gegnerin im Sekundentakt, bis sie sie schließlich mit O-soto-gari bezwang. Ein schönes Gefühl mit einem solchen Einstand bei den Frauen. Nahezu identisch verlief auch Jana’s zweiter Kampf, den sie ebenso im Boden mittels Juji-gatame beendete. Leider gelang am Ende nur noch Lisabeth ein weiterer Punkt. Letztendlich ein 8:8 Unentschieden.

   
© ALLROUNDER