Main Menu  

   

Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

 

 

Der TV 1848 Erlangen nahm am 09.01.2016 mit einer Männer- und einer Frauenmannschaft  am 40. Jubiläumsturnier in der Schneewittchen Stadt Lohr am Main, dem traditionellen Faschingsturnier, teil. An diesem Mannschaftsturnier trafen sich 13 Männermannschaften und 7 Frauenmannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet, mit hochkarätigen Athletinnen und Athleten.

Männerteam:

 

 

Frauenteam:

 

-66 kg Jonas Weinen             -52 kg Anna Uri 
-73 kg Hendrik Gaßmann, Max Warmuth   -57 kg Lisabeth Emilius, Frederike Franke
-81 kg Felix und Florian Schwob, Andreas Fulde   -63 kg Rebecca Heidingsfelder
-90 kg Sven Reß, Oliver Küpper, Sebastian Harter, Zacherias Werner   -70 kg Luisa Schlee, Julia Tolksdorf
+90 kg Florian Haas   +70 kg Lea Fühner

 

Die 13 Männermannschaften kämpften im Doppel-KO-System. Mit dem VfL Sindelfingen und dem TSB Ravensburg wurden die Erlanger in den stärkeren Pool gelost. Etwas schade war gleich zu Beginn das Freilos. Eine Vorahnung sagte uns, dass wohl unser erster Gegner der VfL Sindelfingen sein wird, der in der ersten Runde dem TSV Lohr I gegenüber stand. In der Tat hatte sich der VfL Sindelfingen mit 4:1 durchgesetzt.



Jonas Weinen hatte das Unentschieden schon fast in der Tasche, ehe er ein paar Sekunden vor Ende der Kampfzeit noch eine Yuko Wertung gegen sich hinnehmen musste. Nach längerer Kampfpause unterstützte Hendrik Gaßmann wieder das Team. Hendrik begann etwas zaghaft  im Stand, setzte aber immer wieder sofort im Boden nach und wollte jedes Mal den Bodenkampf annehmen. Allerdings blieb ihm der Bodenkampf untersagt, da der Kampfrichter diesen sofort unterbrach. Diese Unverständnis nutzte sein Gegner aus. Auch Oliver Küpper fand noch nicht so richtig in den Kampf hinein und musste sich mit einem Shido (Strafe) beugen. Im Schwergewicht gelang Florian Haas noch der Anschlusspunkt. Am Ende hieß es aber dann 2:3 für Sindelfingen, den späteren Erstplatzierten.



In der Trostrunde wollte man alles besser machen, wo man noch den 3. Platz anvisierte. DJK Aschaffenburg hieß der nächste Gegner. Jonas Weinen brachte uns erstmal mit Ippon in Führung, ehe Max Warmuth verlor. Felix Schwob dominierte seinen Kampf, ließ sich allerdings von einer Kampfrichterentscheidung verunsichern, was sein Gegner ausnutzte. Jetzt lag es an den nächsten beiden Gewichtsklassen, um im Turnier zu bleiben. Bei Zacherias Werner war die Anspannung deutlich zu spüren. Leider unterlag er dem erfahrenen Aschaffenburger, was zu diesem Zeitpunkt das Turnieraus bedeutete. Dennoch verkürzte Oliver Küpper nach wenigen Sekunden im letzten Kampf  zum 3:2 gegen Aschaffenburg.

 

Wettkampfliste Doppel-KO-System - Männer



Trotz der langen Gesichter bei den Männern, war die bedrückende Stimmung nur von kurzer Dauer. Jetzt galt es unsere Frauen zu unterstützen, die sich im Poolsystem den Poolsieg holten.



In der ersten Begegnung legte Anna Uri gegen die TG Rimbach mit Ippon vor. Frederike Franke konnte ihren Wazari Rückstand leider nicht aufholen. Rebecca Heidingsfelder und Julia Tolksdorf  dominierten ihre Gegnerinnen von Anfang an und holten weitere Siege. Lea Fühner musste sich leider geschlagen geben. Somit ein Gesamtsieg von 3:2 gegen TG Rimbach.



Anschließend wurden die Frauen vom TSV Lohr deutlich mit Ippons von Anna, Frederike, Rebecca, Luisa und Lea 5:0 von der Matte gefegt. Im andern Pool setze sich JC Bad Ems vor die KG Obernburg/Aschaffenburg durch.  Somit hieß der Gegner im Halbfinale KG Obernburg/Aschaffenburg.

 

Anna Uri bekam den Sieg zugesprochen, da ihre Gegnerin unerlaubter Weise ans Bein griff. Frederike Franke punktete mit Ippon. Rebecca Heidingsfelder erhöhte mit Sieg durch Seio-nage. Völlig befreit konnten Luisa Schlee und Lea Fühner kämpfen, die trotz aller Bemühungen die Punkte abgaben. Am Ende reichte der 3:2 Sieg zum Einzug ins Finale.

 

Dort trafen die Frauen auf den JC Bad Ems. Von Beginn an wussten wir, dass es nicht leicht wird, da alle Kämpferinnen von Bad Ems für die 2. Bundesliga des JT Rheinland starten. Dem zufolge waren die Emser Frauen nicht zu bändigen, die sich ohne Mühe einen 5:0 Sieg gegen uns holten. Am Ende blieb den Damen ein wohlverdienter 2. Platz. 

      

 

 

Foto: 2. Platz - Frauenteam

v. l. n. r.: Julia Tolksdorf, Lisabeth Emilius, Lea Fühner, Anna Uri,

Rebecca Heidingsfelder, Frederike Franke, Luisa Schlee

 

Wettkampfliste - Poolsystem - Frauen

 

 

Tabelle Männer   Tabelle Frauen
         
Platz Verein         Platz  Verein
1 VfL Sindelfingen   1 JC Bad Ems
2 DJK Eichstädt   2 TV 1848 Erlangen
3 TSB Ravensburg   3 KG Obernburg/Aschaffenburg
4 JC `03 Berlin e. V.   4 TG Rimbach
5 DJK Aschaffenburg   5 VfL Sindelfingen
6 JJC Mendig   6 TSV Lohr
7 TG Rimbach   7 JC Randori Berlin
8 TSV Lohr II      
9 TV 1848 Erlangen      
10 Uni Würzburg      
11 TSV Lohr I      
12  JC Obernburg      
13  Judo Team Grafing      

 

 

  

 

   
© ALLROUNDER