Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

Bild Urkunde Generationenpreis des BLSV

   

Um auf der Süddeutschen Meisterschaft U21 teilnehmen zu können, mussten sich 3 Athleten in den Gewichtsklassen -73 kg und -81 kg vom TV 1848 Erlangen am 31.01.2015 über die Bayerische Einzelmeisterschaft U21 in Palling qualifizieren. Dort war das Ziel unter den ersten 4 jeder Gewichtsklasse zu gelangen um ein Ticket für die Süddeutsche Meisterschaft U21 zu erhalten, da bereits 1 Kämpfer jeder dieser Gewichtsklasse gesetzt war.

Sebastian Popp kämpfte sich bis 73 kg souverän bis ins Halbfinale vor, wo er sich geschlagen geben musste. Im kleinen Finale um Platz 3 hatte er Anfangs seinen Gegner gut unter Kontrolle und ging gleich mal in Führung. Gegen Mitte des Kampfes brach Basti kurz ein, was sein Gegner ausnutzte. Nun lag Basti hinten. Basti mobilisierte nochmals all seine Kräfte, setzte seinen Gegner mächtig unter Druck und sicherte sich den 3. Platz. Dadurch löste er sein Ticket für die Süddeutsche.

Bis 81 kg traten Florian Schwob und Georg Schneider an. Florian verlor den ersten Kampf auf Grund eines fragwürdigen Kampfrichterentscheids. In der Trostrunde marschierte er anstandslos ins kleine Finale. Im Kampf um Platz 3. traf er auf Georg, der im Halbfinale durch einen taktischen Fehler seine Führung verschenkte. In Anbetracht dessen, dass nur der Gewinner ein Ticket für die Süddeutsche erhalten konnte, schenkten sie sich nichts. Am Ende setzte sich Flo durch, holte noch Bronze und löste ebenso ein Ticket für die Süddeutsche. Georg blieb leider das Nachsehen und ein dennoch wohlverdienter 5. Platz.

v.l.n.r: Florian Schwob, Sven Reß (Coach), Sebastian Popp
knieend: Georg Schneider

   
© ALLROUNDER