Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

Bild Urkunde Generationenpreis des BLSV

   

Am 28.02. richtete die Judohochburg TSV Abensberg die Landeseinzelmeisterschaften in der U18 aus. Stagnierenden Teilnehmerzahlen geschuldet wurden erstmalig der Wettbewerb bei Frauen und Männern am gleichen Tag durchgeführt. Um die Veranstaltung zügig durchzuziehen wurde, ebenfalls ein Novum, die Siegerehrung direkt nach dem Finalkampf auf der Wettkampfmatte durchgeführt. Mit am Start für Erlangen war Iris Raaber (-70kg).

 

Im ersten Kampf traf Iris auf Lara Wildemann (PSV Bamberg), gegen die sie bereits in Hof das Nachsehen hatte. Ein tiefer Schulterwurf führte dann auch zum vorzeitigen Sieg für Wildemann. Felicitas Paech (TSV Teisendorf) hatte keine Chance gegen die Erlangerin und verlor nach Haltegriff.

Im Semi-Finale traf Iris auf die Lokalmatadorin Raffaela Igl (TSV Abensberg). Noch auf den Griffkampf konzentriert, wurde Iris von einem Fußfeger überrascht und geriet in einen Haltegriff, aus dem es kein entkommen mehr gab. Somit ein dritter Platz für Iris Raaber und die Fahrkarte zur süddeutschen EM in zwei Wochen.

 Iris und Betreuer

   
© ALLROUNDER