Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

Bild Urkunde Generationenpreis des BLSV

   

Beitragsseiten

 

Tabelle

 

 Platz Mannschaft Punkte Kämpfe Wertung
1. SV Neuhaus 10 : 0 60 : 19 583 : 179
2. FC Schweitenkirchen 8 : 2 52 : 27 506 : 258
3. TSV Neutraubling 6 : 4 42 : 35 396 : 345
4. 1. SC Gröbenzell 4 : 6 38 : 38 377 : 356
5. SG Eltmann II 1 : 9 21 : 55 205 : 547
6. TV Erlangen 1 : 9 19 : 58 190 : 572

 

 Kämpfe

 

 Kampftag Datum Team weiss Team blau Kämpfe Wertung
1. Kampftag 22.03.2015 TV Erlangen FC Schweitenkirchen 6:10 60:100
2. Kampftag 19.04.2015 TV Erlangen Freilos -:- -:-
3. Kampftag  14.06.2015 SG Eltmann II TV Erlangen  8:8 80:80
4. Kampftag 20.06.2015 TV Erlangen SV Neuhaus 1:15 10:147
5. Kampftag 28.06.2015 TV Erlangen Freilos -:- -:-
6. Kampftag 05.07.2015 TV Erlangen TSV Neutraubling 4:12 40:115
7. Kampftag 12.07.2015 1. SC Gröbenzell TV Erlangen 13:- 130:-

 


 

Auftakt gegen FC Schweitenkirchen lässt Wünsche offen

 

Im Vorfeld der Mannschaftszusammenstellung gegen Schweitenkirchen erreichten die Mannschaftsführer Katharina Pfennig und Klaus Lohrer eine schlechte Nachricht nach der anderen: Ausfälle, Ausfälle, wegen gesundheitlicher Probleme bzw. beruflicher/ schulischer Terminprobleme.

 

Wir konnten dennoch eine gute Mannschaft stellen, aber Fortuna mochte uns nicht. Der Auftakt der ersten Landesligabegegnung der Frauen war sehr erfolgversprechend, aber Schweitenkirchen spielte seine Ligaerfahrung voll aus und hat mit zweimal 3:5 Punkten den Sieg nach Schweitenkirchen entführt.

 


 

--- Kampffrei am 2. Kampftag ---

 


 

Gegen die Oberfranken keine Chance

 

Der Kampf der Erlanger Frauen gegen die SG Eltmann sollte sich in seiner Schwere bestätigen, zumal die niedrigste Gewichtsklasse -52 kg verletzungsbedingt nicht besetzt werden konnte. Die Bundesligamannschaft aus Oberfranken hat den Erlangerinnen keine Chance gelassen, weder in der Hin- noch in der Rückrunde.

 

Die Mädels haben sich voll eingebracht, aber gegen einen so starken Gegner keine Chance gehabt. Der spektakulärste der drei starken Ippons für die Erlangerinnen hat Eike Trost eingefahren, sie besiegte eine Gegnerin mit weit über 100 kg - selbst hat sie mal so 65-70 kg - mit einem Bilderbuch-seoi-nage! Es wird begründet) gemunkelt, dass einige SC Damen durch ihre Einsätze in der Bundesliga ihre Siege wohl noch aberkannt bekommen werden, so dass sich an dem Ergebnis am Ende der Liga noch einiges ändern wird. Warten wir’s ab!


 

Herbe Niederlage gegen SV Neuhaus

 

Am 4. Kampftag mussten die Frauen beim Doppelheimkampf eine herbe Niederlage gegen SV Neuhaus hinnehmen. Trotz der Unterstützung durch die Männer, konnten die Frauen nur einen einzigen Punkt holen.

 

Dieser Punkt ging auf das Konto von Lisabeth Emilius, die in einen nervenaufreibenden Kampf 3 Sekunden vor Schluß den Ippon holte. Am Ende stand es dann 15:1 für den SV Neuhaus.

 


 

--- Kampffrei am 5. Kampftag ---

 


 

Gegen TSV Neutraubling weiterhin vom Verletzungspech verfolgt

 

Am vorletzten Ligatag der Frauen und im letzten Heimkampf hatte sich die Verletzungssituation der Erlangerinnen nicht verändert Ein Drittel der Kämpfe musste durch Verletzungspech, z. T. dadurch bedingt unbesetzter Gewichtsklasse abgegeben werden. Die Mädels haben sich alle eingesetzt, aber die Gegnerinnen waren zu stark, mit Bundesligakämpferinnen durchsetzt! In den beiden Runden konnten die Erlangerinnen je zwei Punkte (=Ippon) heimbringen, den Rest (12 Ippons) holten sich die Gäste aus Neutraubling, somit 4:12 (UBP 40:115).

 


 

Gröbenzell hat kampflos gewonnen

 

Da die Mannschaft bereits gegen den TSV Neutraubling weiter verletzungsbedingt geschwacht wurde, mussten wir die Begegnung gegen Grobenzell absagen. Die Mannschaft landete am Saisonende auf dem 6. Platz.

 

   
© ALLROUNDER