Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

Beitragsseiten

 

Bezirksliga 30.09.2018: Jahn Nürnberg 2012 zu Besuch in Erlangen

Heute hieß das Motto beider Erlanger Mannschaften  dem Tabellenersten Jahn Nürnberg möglichst viele Punkte zu klauen.

 

Den Auftakt machten die Erlanger Mannen, leider konnte auf Grund von Krankheit die Gewichtsklasse -90kg nicht besetzt werden und Lücken -73kg und -81kg musste von unten durch im 66kg-Limit abgewogene Kämpfer kompensiert werden. Trotz souveränen Einsätzen von Nils Häusler (-73kg), Holger Rieß (-73kg) und Paul Braess (-66kg) ging die Runde mit 3:4 an Jahn Nürnberg.

 

Im zweiten Durchgang war Yama Samurai gegen Jahn Nürnberg dran.

 

Felix holte den ersten Punkt indem er geschickt einem Wurfversuch des Gegners auswich und ihn somit festhalten konnte.

-73kg holte Peter einen Punkt gegen unbesetzt. Markus, eigtl. -66kg ;-) heute aber -73kg unterlag nach einem ausgeglichenen Kampf und jeweils einer Wazari auf beiden Seiten doch noch mit einem schönen Tsuri-Komi-Goshi des Gegners.

-81kg fand Florian in der 1. Minute gut in den Kampf. War dann aber zu neugierig und ließ den Uchi-Mata-Kämpfer seinen Griff durchsetzen, sodass dieser zum werfen kam.

Doch es war Verlass auf Jean-Louis und er holte mit einem schönen Soto-Otoshi den Punkt zurück.

-90kg legte Dominic sehr gut los, brachte zahlreiche Ansätze. Doch sein Gegner nutzte eine Bodensituation für sich aus und konnte Dominic im Haltegriff fixieren.

Den Abschlusspunkt holte Tobi gegen Unbesetzt, der zum Glück somit den 4. Punkt für uns holen konnte.

 

In der letzten Begegnung hieß es: Erlanger Mannen gegen Yama Samurai.

 

Es kam zu einer Wiederauflage Felix gegen Michael in +90kg. Felix wartete dieses Mal Michis tiefen Seoi-Nage ab und konterte ihn mit einem Ura-Nage.

-73 kg hatten Peter und Markus gegen Holger und Nils keine Chance. Somit 2:1 für Erlanger Mannen. 

In der Gewichtsklasse -81kg holte Dominic gegen Ilan eine Wazari-Wertung, musste aber dann leider sich einem Soto-Maki-Komi von Ilan beugen.

Dafür holte Florian in der 2. Begegnung bis 81kg gegen Christian, im Mannschaftsführerduell, den Punkt mit einem Würger zurück. 

Jean-Louis holte -90kg den Punkt gegen Unbesetzt.

Es stand 3:3.

Tobi machte den Sack im letzten Kampf mit einem Seoi-Nage gegen Paul zu. 

Somit Endstand: 4:3 zugunsten Yama Samurai Erlangen.

 

Foto: Tilmann Schwob

 

Yama Samurai Erlangen – Jahn Nürnberg 2012: 4:3

(+90kg) Felix Schwob – Max Schuller 10:0, (-73kg) Peter Grahl –Unbesetzt, 10:0, Markus Kleinemeier – David Gassaev 0:10, (-81kg) Florian Büchele – Moritz Suchy 0:10, Jean-Louis Benchabane – Sebastian Kaplan 10:0, (-90kg) Dominic Neumayer – Richard Leisering 0:10, (-66kg) Tobias Schiebold – Unbesetzt 10:0, 

 

Erlanger Mannen – Jahn Nürnberg 2012: 3:4

(+90kg) Michael Spudat – Max Schuller 0:10, (-73kg) Nils Häusler – Michael Privalov 10:0, Holger Rieß – David Gassaev 10:0 (-81kg) Ilan Ballmann – Moritz Suchy 0:10, Christian Emilius – Sebastian Kaplan 0:10, (-90kg) Unbesetzt – Richard Leisering 0:10, (-66kg) Paul Braess – Unbesetzt 10:0, 

 

Yama Samurai – Erlanger Mannen 4:3

(+90kg) Felix Schwob – Michael Spudat 10:0, (-73kg) Peter Grahl –Holger Rieß 0:10, Markus Kleinemeier – Nils Häusler 10:0, (-81kg) Dominic Neumayer – Ilan Ballmann 0:10, Florian Büchele – Christian Emilius 10:0, (-90kg) Jean-Louis Benchabane – Unbesetzt 10:0, (-66kg) Tobias Schiebold – Paul Braess 10:0

 

   
© ALLROUNDER