Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

Beitragsseiten

Bezirksliga: Lokalderby der Erlanger Mannen und Yama Samurai Erlangen

Am 13.07.18 fand das erste Kräftemessen der beiden Erlanger Mannschaften in der aktuellen Saison statt. Als Gäste waren weiterhin „Die Landeier“ aufgelaufen.

 

Doch zuerst mussten sich beide Erlanger Mannschaften mit den angereisten Gästen auseinandersetzen, Yama Samurai bekam den Auftakt. 

 

Der erste Kampf bis 81kg musste  verletzungsbedingt von Florian abgegeben werden. Peter, hochgeschoben auf 81, gab den 2. Kampf trotz guter Gegenwehr leider auch ab.

Doch es war Verlass auf unseren jüngsten Kämpfer Tobias. Im Golden Score konnte er endlich den erlösenden Seoi Nage werfen. Somit erster Punkt.

Alwin bekam in der +90kg Gewichtsklasse Janik Morkus vorgesetzt, der deutlich leichter war. Doch verstand dieser es gut Alwin zu bewegen und sogar mit einer Abtauchtechnik zu werfen. Zum Glück konnte Alwin kurz vor Kampfende mit einem Ko-Soto den Kampf für sich entscheiden.

Nico, nach längerer Kampfpause wieder im Einsatz, konnte sich leider noch nicht durchsetzen.

Bis 73kg wurden die Punkte geteilt. Markus musste seinen Punkt abgeben. Doch Leonid holte hier seinen ersten Punkt bis 73kg.

Endstand 3:4 zu Gunsten der Landeier.

 

Die Erlanger Mannen mussten mit 7 Mann und je einer Lücke in den Gewichtsklassen -73kg und +90kg auflaufen. Dadurch, dass 3 Kämpfer -66kg aufgeboten werden konnten, musste von unten geschoben werden. Paul Braess konnte auf Grund seines Alters nicht höher gestellt werden, löste seine Aufgabe -66kg sehr gut und konnte gegen Florian Pöll sogar mit Wazaa-ari in Führung gehen. Leider konnte sein Gegner eine Unachtsamkeit ausnutzen und Paul musste den Kampf abgeben. Felix Lopez Hoffmann zeigte auch an seinem zweiten Kampftag, dass mit ihm zu rechnen ist und zeigte technisch schönes Judo. Im Kampf gegen Jonathan Griener reichten 5 Sekunden zum Sieg. Nils Häusler musste die Lücke im Schwergewicht füllen, konnte den Punkt aber kampflos einstreichen, da sein Gegner nicht mehr antreten konnte. Mehr Punkte konnten in dieser Begegnung nicht geholt werden, die Gäste konnten einen 5:2 Sieg über die Erlanger Mannen verbuchen.

 

Für die Aufstellung gegen die Erlanger Zwillingsmannschaft wurde nochmal taktisch umgestellt, Christian Emilius wechselte auf -81kg und holte kampflos einen Punkt, Felix blieb souverän und bezwang Peter Grahl mit einem sehenswerten Fußfeger. Den dritten und letzten Punkt steuerte Marco Wießler (-90kg) bei. Auch in den anderen Kämpfen gab es auf unserer Seite gute Momente, aber zumindest an diesem Tage ging der Sieg an die Jungs um Florian Büchele, der Endstand lautete 4:3 für Yama Samurai.

 

Gruppenbild

Foto: Heizo Takamatsu

 

Yama Samurai Erlangen – Die Landeier 3:4

(-81kg) Florian Büchele – Maximilian Pöll 0:10, Peter Grahl – Alexander Morkus 0:10, (-66kg) Tobias Schiebold – Florian Pöll 10:0, (+90kg) Alwin Neubauer – Janik Morkus 10:0, (-90kg) Nico Schiebold – Jens Krause 0:10, (-73kg) Markus Kleinemeier –Benedikt Morkus 0:10, Leonid Shupletsov – Jonathan Griener 10:0

 

Erlanger Mannen – Landeier 2:5

(-81kg) Werner Adler – Maximilian Pöll 0:10, Harald Mehnert – Alexander Morkus 0:10, (-66kg) Paul Braess – Florian Pöll 0:10, (+90kg) Nils Häusler – Janik Morkus 10:0, (-90kg) Marco Wiesler – Jens Krause 0:10, (-73kg) Christian Emilius –Benedikt Morkus 0:10, Felix Lopez Hoffmann – Jonathan Griener 10:0

 

Yama Samurai – Erlanger Mannen 4:3

(-81kg) Florian Büchele – Christian Emilius 0:10, Markus Kleinemeier – Werner Adler 10:0, (-66kg) Tobias Schiebold – Paul Braess 10:0, (+90kg) Alwin Neubauer – Harald Mehnert 10:0, (-90kg) Nico Schiebold – Marco Wiesler 0:10, (-73kg) Peter Grahl – Felix Lopez Hoffmann 0:10, Leonid Shupletsov – Nils Häusler 10:0

 

   
© ALLROUNDER