Traineranmeldung  

   

Bild

   

   

Bild Urkunde Generationenpreis des BLSV

   

Beitragsseiten

  

Spannender Kampf gegen SV Halle

 

Unsere Mannschaft gastierte am 6. Kampftag in Halle. Statistisch gesehen standen die Zeichen für uns, da wir gegen den SV Halle aus den 2 vergangenen Bundesligajahren 1 Unentschieden und 1 Sieg verbuchen konnten. Wir setzten alles dagegen, um wichtige Punkte zu sichern.

 

Den Auftakt machte Kai Brandes +100 kg. Kai machte von Anfang an klar, wer den Ton angibt und erzielte Yuko und Wazari, bevor er nach fast 5 Minuten Kampfzeit den ersten Punkt durch Ippon sicherte.

 

Kim Vanselow -66 kg tastete sich vorsichtig an seinen Gegner heran, den er aus früheren Begegnungen kennt. Kim ging zunächst mit Wazari in Führung, ehe sein Gegner mit Wazari ausglich. Taktisch und hochkonzentriert sicherte sich Kim am Ende das Unentschieden.

 

Im nächsten Kampf kugelte sich unglücklicherweise der Gegner von Friedemann Schneider -90 kg in den ersten Sekunden die Schulter aus, wodurch er verletzungsbedingt ausschied.

 

Einen weiteren wichtigen Punkt steuerte Volker Hummel -100 kg bei. Somit endete die erste Runde 3:3 unentschieden.

 

Die 2. Runde begann sehr spannend, da Kai Brandes +100 kg 3 Strafen bekam und folglich mit Wazari in Rückstand geriet. Doch er gab nicht auf, holte mit Wazari auf und schaffte mit Yuko den Sieg.

 

Kim Vanselow lieferte in der 2. Runde erneut einen sehr starken Kampf. Sein Gegner nahm ihm die Puste und gab ihm kaum Gelegenheit durchzuatmen. Mit all seiner Erfahrung biss sich Kim durch, ließ sich von den stürmischen Angriffen nicht beeindrucken und warf in der letzten Sekunde Ippon. Leider war dies auch der letzte Punkt, der auf das Erlanger Konto ging.

Am Ende mussten wir dann doch die erste Niederlage mit 8:5 gegen den SV Halle in der 2. Bundesligageschichte hinnehmen.

 

   
© ALLROUNDER